Webinar C# und Wealth-Lab Video-A

Livemitschnitt eines Webinars von Harry L. Helnwein und Special Guest Jürgen Heimberger im Rahmen der Education Serie zu Trading mit System. Im frei zugänglichen Teil-A des Videos werden sehr allgemein die Grundlagen des Programmierens in der Computersprache C# und dem Backtestingtool Wealth-Lab gezeigt.

Im Video-B, nur zugänglich für HelnweinTrading.com Klienten wird dann von A bis Z gezeigt, wie aus dem Rule-Wizard in den letztlich doch einfachen Wealth-Lab Code übergeleitet werden kann.

 

Helnwein Basics by EWIT - Ein exklusiver Wealth-Lab Visualizer

'Helnwein Basics by EWIT' ist ein exklusives Visualizer-Add-In für das Backtesting Programm Wealth-Lab. Von Harry L. Helnwein in Zusammenarbeit mit EWIT erstellt, steht es Klienten kostenlos zur Verfügung.

Dieses Video informiert im wesentlichen über zwei Punkte: Einerseits wie der Visualizer zu installieren ist, andererseits welche Informationen darin enthalten sind. Zweiter Punkt macht dieses Video vielleicht auch für ambitionierte Trader mit System generell interessant, zeigt es doch auch worauf Helnwein und seine "Studenten" besonders achten: Ab ca. 9min 40sec.

Anmerkung: In der aktulisierten Version Beta 0.0.1.9 (vom 23. März 2012) wurde bereits auch die Anzeige 'Gesamtspesen / Profit [%]' korrigiert welche im Video noch als Bug beschrieben wurde!

DOWNLOAD des 'Helnwein Basics by EWIT' Visualizers

Hinweis: Exklusiv nur für Coaching Klienten und Seminarteilnehmer (bitte mit ihrem Login vorher anmelden).

 

Backtesting Grundlagen am Beispiel Wealth-Lab

Backtesting eröffnet für private Trader eine ganz andere Ebene des Tradings und ermöglicht vielen erstmals, nun endlich auch profitabel traden zu können - und das nachhaltig. Handfeste Trading-Fakten ersetzen Hoffen, Bangen und Raten. Mit etwas Interesse und nur wenig Mühe schafft es jeder ernsthafte Trader, sich in diese lohnenswerte - eigentlich unverzichtbare - Materie einzuarbeiten.

Ein kleines Video von Harry L. Helnwein zeigt wie Backtesting-Programme grundsätzlich funktionieren. Diese gibt es von kostenlos bis ca. 500 oder 1000 Euro. Egal wie und mit welchem Tool: Statt hart verdientes Kapital nach dem Prinzip Zufall, zweifelhaften Büchern und Tipps oder unverifizierter Meinungen Dritter zu riskieren, erstellt man damit profitable Handelsregeln oder überprüft eigene Ideen und Strategien auf Tauglichkeit.